Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine spezielle Form der Massage, die vor allem bei Schwellungen zum Abtransport von Flüssigkeiten angewandt wird. Es ist eine Ödem- und Entstauungstherapie, bei der man durch leichten Druck Gewebeansammlungen abtransportiert. Ziel der Lymphdrainage ist vor allem die Schmerzlinderung sowie die Druckminderung im Gewebe und die Lockerung des Gewebes. Meist wird die Lymphdrainage beim Hund nach Operationen gemacht, da sich danach vermehrt Gewebeflüssigkeit ansammelt.

Lymphödeme bedeuten für den Hund Schmerzen und Unwohlsein.